Miteinander
Miteinander

GEMEINSAM SAMMELN - GEMEINSAM HELFEN

Aufgrund der schwierigen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus, melden viele karitativen Einrichtungen einen verstärkten Bedarf an notwendigen Lebensmittel- und Hygienespenden. Im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements haben wir daher unsere Kunden kurzfristig zu einer weiteren gemeinsamen Aktion unter dem Motto "Gemeinsam sammeln" aufgerufen, um bedürftigen Menschen in Österreich in dieser schweren Zeit Lebensmittel und Hygieneprodukte zur Verfügung zu stellen.

Von 06. bis 25. April sammelten wir daher drei Wochen lang in allen HOFER Filialen gemeinsam mit unseren Kunden Lebensmittel und Hygieneprodukte für regionale Sozialorganisationen sowie Tafeleinrichtungen. Helfen war dabei denkbar einfach: Kunden, die sich an der gemeinsamen Spendenaktion beteiligen wollen, konnten sich bei der Artikelauswahl an einer Einkaufsliste orientieren. Diese Produkte wurden zusätzlich gekauft und in einen Einkaufswagen im Kassenbereich, der für die Spendenaktion bereitstand, gelegt.

Die hohe Anzahl der abgegebenen Produkte macht deutlich, was möglich ist, wenn sich viele Menschen zusammenschließen und ihre Hände denjenigen ausstrecken, denen es nicht so gut geht. Denn alles in allem sorgten unsere Kunden für 1.995 volle Einkaufswägen, weitere 500 Wägen im Wert von 25.000 Euro wurden von uns selbst gespendet. Gemeinsam ergibt das eine großzügige Summe von rund 2.500 gespendeten Einkaufswägen beziehungsweise rund 125.000 Euro. Die mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten gefüllten Einkaufswägen wurden im Anschluss an regionale Sozialorganisationen sowie Tafeleinrichtungen gespendet.

Bereits in den letzten beiden Jahren konnten getreu dem Motto "Gemeinsam sammeln, gemeinsam helfen" mehr als 6.000 Einkaufswägen von Kunden und weitere 1.000 von HOFER gespendet werden.

Produktspenden für Menschen in Not

HOFER stellt ausgewählten Non-Profit-Organisationen qualitativ hochwertige Waren gratis zur Verfügung. Besonders viele Waren - darunter auch Kleidung und technische Geräte - erhält beispielsweise die oberösterreichische Organisation „pro mente”. Diese betreibt alleine mit HOFER-Produkten zwei Sozialmärkte in Wels und Linz, wo Menschen mit niedrigem Einkommen  günstig einkaufen können.

100 % unserer Filialen arbeiten bereits mit mehr als 100 karitativen Einrichtungen zusammen, die überschüssige Lebensmittel von den Filialen erhalten. Mehr über unsere Kooperation mit karitativen Einrichtungen und die Abgabe überschüssiger Lebensmittel finden Sie hier.

Tafeleinrichtungen und SOMA
Video
Video
 
CO2-Projekt
CO2-Projekt
 
Klimaschutz
Klimaschutz
 
E-Ladestationen
E-Ladestationen