Ressourcen
Ressourcen

Tierschutz weit über das Gesetz hinaus

Zurück zum Ursprung-Produkte sind Bio-Produkte aus Österreich, deren Anforderungen an den Tierschutz deutlich über die gesetzlich vorgeschriebenen EU-Bio-Richtlinien hinausgehen. Wir verstehen Zurück zum Ursprung-Produkte tierischer Herkunft dank der hohen Anforderungen und der strengen Kontrolle als Premium-Tierwohlprodukte.

Prüf nach!-Standard

Die Kriterien für artgerechte Tierhaltung, Fütterung und Tiergesundheit sind für Zurück zum Ursprung-Produkte im Prüf nach!-Standard verpflichtend vorgeschrieben und gehen vor allem im Bereich der Weidehaltung und der Futtermittel über die Bio-Verordnung hinaus. So sind beispielsweise für Milchkühe von Zurück zum Ursprung mindestens 180 Tage Auslauf pro Jahr vorgeschrieben, davon mindestens 120 Tage auf der Weide. Die Bio-Milchbetriebe müssen darüber hinaus mindestens 24 Punkte nach dem Tiergerechtigkeitsindex erreichen, welcher Faktoren wie Bewegungsmöglichkeiten, Sozialkontakt, Bodenbeschaffenheit und Betreuungsintensität mit einschließt.  

Innerhalb des Fleischprojekts von Zurück zum Ursprung ist für die Weiderinder und Kleeschweine täglicher Auslauf vorgeschrieben. Auch in der Hühnerhaltung gelten strenge Richtlinien. So steht allen Hühnern genügend Auslauf wie auch ein gut strukturierter Außenscharrraum mit Staubbädern, erhöhten Sitzgelegenheiten etc. zur Verfügung.

Zurück zum Ursprung legt auch besonderes Augenmerk auf artgemäße Fütterung. Die Fütterung von Soja und Sojaerzeugnissen ist daher bei Rindern untersagt. Generell für alle Tiere gilt, dass die Futtermittel ausschließlich aus Österreich stammen müssen, bei Milchbetrieben sogar zu mindestens 75 % vom eigenen Betrieb des jeweiligen Bauern.  

Auszeichnung „Tierwohl kontrolliert"

Alle Zurück zum Ursprung Produkte tierischen Ursprungs (Hühnerfleisch, Schweine- und Rindfleisch sowie Fleischerzeugnisse, Eier, Milch und Milchprodukte) tragen die Auszeichnung „Tierwohl kontrolliert“. Dieses Siegel, welches die Einhaltung strenger Tierschutzrichtlinien garantiert, wird vom Verein „!Zukunft Tierwohl!“ vergeben. Derzeit ist Zurück zum Ursprung die einzige BIO Marke Österreichs, die diese Auszeichnung auf allen Produkten tierischem Ursprungs tragen darf. Ein Hauptaugenmerk wird unter anderem auf die verantwortungsvolle Tierzucht gelegt, in welcher nicht die Leistung der jeweiligen Züchtung dominiert, sondern die Gesundheit und Vitalität über die gesamte Lebensdauer der Tiere im Vordergrund stehen. Ebenso wichtig ist auch die Mensch-Tier-Beziehung und ein verantwortungsvoller Umgang mit den Tieren über den gesamten Lebenszyklus von der Geburt, über die Mast/Nutzung bis hin zur Schlachtung.

PROJEKT „HAHN IM GLÜCK”

In Leuchtturmprojekten treibt Zurück zum Ursprung Optimierungen im Bereich Tierwohl aktiv voran. Ein Beispiel ist das Projekt „Hahn im Glück”. In der Legehennenzucht ist es gängige Praxis, männliche Küken zu töten, da sie im Vergleich zu Masthühnern nur langsam und ungenügend wachsen. In dem von Zurück zum Ursprung initiierten Projekt „Hahn im Glück” werden seit Dezember 2015 alle männlichen Küken, die im Rahmen der Legehennenzucht schlüpfen, artgemäß und biologisch aufgezogen und ihr wertvolles Fleisch in weiterer Folge zu Hühnerprodukten verarbeitet.

Video
Video
 
CO2-Projekt
CO2-Projekt
 
Klimaschutz
Klimaschutz
 
Nisthilfe für Wildbienen
Nisthilfe für Wildbienen
 
E-Ladestationen
E-Ladestationen
 
 CO2-emissionsfreie Filialen
CO2-emissionsfreie Filialen
 
Abenteuer
Abenteuer