Lebensmittelprojekt
Lebensmittelprojekt

Schüler im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Große Herausforderungen lassen sich am besten gemeinsam anpacken. Deshalb holt sich Hofer nicht nur bei seinen Kunden, sondern auch bei Schülern Unterstützung im Kampf gegen Lebensmittelüberschüsse. Im Rahmen des Schulwettbewerbs „Mir schmeckt's restlos.” haben wir Österreichs fünf beste Schulprojekte für weniger Lebensmittelverschwendung gesucht.

Der Wettbewerb richtete sich an alle Klassen der fünften bis achten Schulstufe. Rund 13.000 Schüler und 500 Pädagogen aus knapp 400 Schulen haben sich innerhalb kürzester Zeit dem Thema gewidmet. Eine Jury - unter anderem besetzt mit Medienprofi Vera Russwurm aus dem Stakeholder-Beirat - hat die fünf besten von insgesamt 50 eingereichten Projekten ausgezeichnet. Wesentliche Kriterien dabei waren die Projektidee, die Einbindung der Öffentlichkeit, die Nachhaltigkeit und die Umsetzbarkeit.

Die fünf Gewinnerprojekte

Jausentauschaktion

Jausentauschaktion: Die Ganztagsschule in der Anton-Sattler-Gasse in Wien vermeidet durch eine geschickte Tauschaktion die Entsorgung von Lebensmitteln. Übrig gebliebene Jause wird hier seit Oktober 2014 gezielt getauscht oder rechtzeitig im Kühlschrank für den nächsten Tag aufbewahrt. Detailbeschreibung

Regionales Schulbuffet

Regionales Schulbuffet: Seit sieben Jahren betreiben die Schüler der NMS Mautern in der Steiermark ein Schulbuffet. 2015 haben sie zusätzlich ein Hochbeet und einen Komposthaufen angelegt. So können sie selbstangebaute Bio-Produkte anbieten und gleichzeitig Küchenabfälle vermeiden. Detailbeschreibung

Vermeidung von Abfall

Vermeidung von Abfall: Die Schüler der NMS Mautern in Niederösterreich wollten ihr Umfeld zum Nachdenken anregen und haben 100 Personen zu ihrem Einkaufsverhalten befragt. Im Rahmen eines Elternabends wurden die Ergebnisse und ein Interview mit dem Leiter des Sozialmarktes präsentiert, Sketche aufgeführt sowie Paella aus Lebensmittelresten gekocht. Detailbeschreibung

Integration und Selbstwertgefühl

Integration und Selbstwertgefühl: Acht Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf der Sportmittelschule Oberndorf in Salzburg lernen jeden Freitag im Rahmen ihres Projekts nicht nur die Einkaufsplanung und -bewältigung, sondern auch die abwechslungsreiche Zubereitung von Restlessen kennen. Die daraus entstehenden Gerichte werden in der großen Pause verkauft. Zusätzliches Plus: Das Projekt fördert Integration und Selbstwertgefühl der Schüler. Detailbeschreibung

Anti-Verschwendung-Aktiv

Anti-Verschwendung-Aktiv: 24 Schüler der 4a des BRG Gröhrmühlgasse in Wiener Neustadt starteten eine Informationsinitiative in der Fußgängerzone. Thema: „Nicht zu viel kaufen, schlau kochen und gut verwerten.” Das Budget für die Initiative erwirtschafteten die Schüler selbst. Sie gestalteten außerdem eigene T-Shirts und umfangreiche Informationsmaterialen für Erwachsene. Detailbeschreibung

Die fünf Gewinnerprojekte wurden mit jeweils 1.000 Euro prämiert. Davon gehen 500 Euro in die Klassenkasse und 500 Euro zur Unterstützung an ein soziales Projekt - zum Beispiel an einen Sozialmarkt, soziale Organisationen in Nepal oder den schuleigenen Sozialfonds für Kinder, die sich keine Schulausflüge leisten können.

Kostenlose Unterrichtsmaterialien

Bei der Umsetzung der Projekte unterstützten umfassende Unterrichtsmaterialien, die wir in Kooperation mit der Bildungsagentur den teilnehmenden Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Diese sind für Lehrer, Schüler und Interessierte auch weiterhin frei zum Download verfügbar.  

Die einfachen und ansprechend gestalteten Arbeitsblätter geben unter anderem einen thematischen Überblick zu allgemeinen Aspekten der Lebensmittelverschwendung, der richtigen Planung von Einkäufen sowie der korrekten Lagerung von Nahrungsmitteln. Interessierte können sich darüber hinaus über das Anlegen eines Komposters im eigenen Garten sowie den sogenannten Frischetest bei bereits älteren Lebensmitteln informieren und wertvolle Tipps zu einem perfekten Buffet einholen.

Schulwettbewerb

Außerdem blicken wir mit Hilfe der Arbeitsblätter auch hinter die Kulissen: Was hat es beispielsweise mit Begriffen wie dem ökologischen Fußabdruck, der Ökobilanz oder dem ökologischen Rucksack auf sich? Wie viele Österreicher leben unter der Armutsgrenze und würden sich über noch verzehrbare Nahrung freuen? Und was kann jeder Einzelne in all diesen Bereichen tun, um nachhaltig einen entscheidenden Schritt gegen die allgemeine Lebensmittelverschwendung zu setzen?

Bei dieser Fülle an unterschiedlichsten Themen wird schnell klar, dass die Unterlagen von HOFER und der Bildungsagentur weit mehr sind, als reine Arbeitsblätter für die Schule. Aus diesem Grund stehen alle Dokumente frei verfügbar für jedermann zum Download bereit. Lehrer können diese für ihre Klassen auch telefonisch unter 01 / 492 000-3 anfordern.

Video
Video
 
CO2-Projekt
CO2-Projekt
 
Klimaschutz
Klimaschutz
 
Nisthilfe für Wildbienen
Nisthilfe für Wildbienen
 
E-Ladestationen
E-Ladestationen
 
 CO2-emissionsfreie Filialen
CO2-emissionsfreie Filialen
 
Abenteuer
Abenteuer
 
Kosmetikprodukte
Kosmetikprodukte
 
Flurreinigung
Flurreinigung
 
Grüne Smoothies
Grüne Smoothies